Zwift Racing League Season 2 – Race 4

Da die RSC-Vereinsmeisterschaft gestern Pause hatte, durfte ich heute mit frischen Beinen in das vierte Rennen der Zwift Racing League gehen, einem Einzelrennen auf dem WM-Kurs von 2019 in Harrogate über 2 Runden mit insgesamt 28km und 490hm. Viele mögen die Strecke nicht, weil sie ständig bergauf und bergab geht. Ich mag sie, denn die Anstiege sind relativ lang und relativ flach, d.h. sie werden nicht so schnell gefahren und deshalb hab ich die Chance dranzubleiben.

88 Fahrer waren am Start und am ersten Anstieg unmittelbar nach dem Start fiel schon gut die Hälfte zurück. An der Bergwertung zum Yorkshire KOM gab es die ersten Punkte unterwegs, aber wie immer nur für Platz 1-10 bzw. die schnellsten 10. Da ging ich als 14ter erstmal leer aus. Dafür reichte es dann bei der ersten Sprintwertung dank Aero-Power-Up zur am Ende 8-schnellsten Zeit. Vorne waren 8 Mann weg, aber in der ersten Verfolgergruppe befanden sich neben mir noch 4 meiner 5 Team-Kollegen. Gemeinsam holten wir noch einen zurückgefallenen Fahrer ein und in der zweiten Bergwertung konnte ich als 8ter und in der zweiten Sprintwertung als 9ter noch ein paar Extra-Pünktchen sammeln. Am Schluss musste ich mich dann zwar mit Rang 12 begnügen, aber das war meine beste Platzierung in der Liga bisher.

Ein Gedanke zu „Zwift Racing League Season 2 – Race 4“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.