Warum ich Zwift das ganze Jahr über abonniert habe

Ja ich weiss, Zwift ist nur ein Computerspiel, wo alle bescheissen, unrealistische Schnitte fahren und was zählt sind eh nur die echten Kilometer draußen. Interessiert mich aber nicht, denn wenn es wie heute lokale Unwetter-Warnungen mit Blitz, Donner und Hagel gibt, dann fahre ich nicht draußen, sondern auf der Rolle. Dafür ist Zwift optimal geeignet, denn es ist immer verfügbar und es gibt rund um die Uhr diverse Möglichkeiten, sich solide auszupowern. Da kam mir heute das BST Mountaingoat Einzelzeitfahren auf dem Bologna-Kurs gerade recht: 11 Kilometer mit einem 2km langen Anstieg mit durchschnittlich 10 Prozent Steigung, eine fast ideale Strecke für einen 20min FTP-Test. Optimal ausgeruht war ich zwar nicht, aber immer noch besser, als zu Hause rumzusitzen und Fußball zu schauen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.