RSC Kempten Indoor Vereinsmeisterschaft 2021 – Rennen 4

Offizieller Rennbericht:

Rieger verschenkt Sieg beim 4. Lauf zur Indoor-Vereinsmeisterschaft

Ein Missverständnis kostete Top-Favorit Patrick Rieger den Sieg beim 4. Lauf zur Indoor Vereinsmeisterschaft des RSC AUTO BROSCH Kempten 2021. Auf dem Kurs der Straßen-WM 2015 in Richmond über 17km und 140hm lies es der 25-jährige Mountainbiker aus Marktoberdorf in Führung liegend nach der vermeintlichen Zieldurchfahrt ausrollen, tatsächlich befand sich das Ziel aber knapp 400m dahinter. Das kurze Rennen wurde wie erwartet erst 5 Kilometer vor dem Ziel an den beiden aufeinanderfolgenden Anstiegen Libby Hill und 23rd Street entschieden. Bis dorthin blieb der Großteil des Fahrerfeldes zusammen. Eine Attacke von Youngster Silvan Anlauf 1 Kilometer zuvor wurde vereitelt. Rieger, Riedel, Gebele und Kühn gingen als erste über die letzte Bergwertung und mit knapp 10 Sekunden Vorsprung auf die Verfolger in den 1,5 Kilometer langen Schlussanstieg. Dort zog Rieger unwiderstehlich davon, wurde dann aber auf den letzten Metern vor dem tatsächlichen Ziel noch von den zeitgleich auf Platz 1 gewerteten Sebastian Riedel und Julian Gebele über- und von Sebastian Kühn eingeholt und musste sich zeitgleich mit diesem mit Rang 3 zufriedengeben. Bei den Damen setzte Sabrina Kinzel ihre Siegesserie fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.