RSC Kempten Indoor Vereinsmeisterschaft 2021 – Rennen 1

Offizieller Rennbericht:
Der 1. Lauf zur Indoor Vereinsmeisterschaft des RSC Kempten auf dem flachen Stadtkurs „Greatest London Flat“ über 24km und 150hm wurde wie erwartet in einer Sprint-Ankunft entschieden. Aus den 20 Teilnehmer/innen bildete sich gleich nach dem Start eine 10-köpfige Spitzengruppe, aus der niemand auszureißen versuchte. Lediglich Sebastian Kühn versuchte mehr oder weniger erfolglos, mit Attacken an den kurzen Anstiegen eine Vorentscheidung herbeizuführen. Letztendlich bog eine 8-köpfige Spitzengruppe auf die Zielgerade vor dem Buckingham Palace ein. Hier hatte Youngster Claudius Kühn die schnellsten Beine und gewann knapp vor RSC-Neuzugang Daniel Novy und Julian Gebele. Bei den Damen setzte sich Sabrina Kinzel vor Juliana Zapata durch.

D.h., obwohl ich nach den Attacken unterwegs auf dem letzten Kilometer völlig platt war, hab ich die Klasse Master 3 gewonnen. Cheers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.