Oberjoch on Ostern

Normalerweise keine gute Idee. Der zweithöchste Strassen-Pass der Allgäuer Alpen ist an Wochenenden und noch dazu in Ferienzeiten ein beliebtes Ziel von motorisierten Zwei- und Vierradfahrern, welche die Luft verpesten und einem als Radfahrer das Naturerlebnis verleiden. Im Frühjahr 2020 ist dank Corona-Krise aber alles anders. Ausgangsbeschränkungen und geschlossene Hotels und Gastronomie sorgen für weitgehend freie Straßen und frische Luft. Deshalb heute ausnahmsweise eine Runde über das Oberjoch an Ostern, erweitert über schöne Nebenstrassen im Ost- und Unterallgäu. Da mein neues Roadbike immer noch nicht verfügbar ist, wieder auf dem Crosser mit Strassen-Bereifung. Den obligatorischen Abstecher über die Exklave Jungholz habe ich mir in Anbetracht der Gendarmerie-Präsenz an der Pfeiffer-Mühle erspart. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.