Graveln auf den Spuren von MTB-Enduro-Pro Ines Thoma

Schon lange benutze ich die Plattform Komoot zum Planen von Rennrad- und Gravel-Bike-Touren und übernehme dabei gerne Streckenabschnittsempfehlungen anderer Nutzer. Komoot schlägt einem aber auch komplette Routen vor, die andere Nutzer gefahren sind und öffentlich gestellt haben. Durch Zufall bin ich so auf eine Gravel-Runde gestossen, die Ines Thoma, MTB-Enduro-Pro vom Canyon Factory Team, vor einigen Tagen von Wildpoldsried aus in Richtung Kaufbeuren gefahren ist, eine Gegend in der ich mich so gut wie gar nicht auskenne. Und wenn man sich irgendwo nicht auskennt, fährt man am Besten erstmal Touren der Locals nach. Die Runde hat auch nicht enttäuscht. Nach einer längeren Anfahrt auf asphaltierten Nebenstraßen führte mich die Strecke landschaftlich reizvoll entlang der Wertach bis südlich von Kaufbeuren auf mir dann doch bekannte Streckenabschnitte des Auerberg MTB Marathons und wiederum auf Nebenstrassen und Waldwegen zurück nach Wildpoldsried. Ines hatte auch eine kleine Enduro-Sektion an der “Fliehburg” zwischen Apfeltrang und Aitrang eingebaut, einer ehemaligen keltischen Sippensiedlung und Bauernfliehburg aus der Hunnen und Schwedenzeit um das Jahr 1500. Dort zog ich es allerdings vor, ein paar Meter bergab zu schieben, um mir nicht meine morschen Knochen zu brechen…
Alles in allem eine schöne und abwechslungsreiche Runde, die sich nachzufahren lohnt.

Original-Runde von Ines Thoma: https://www.komoot.de/tour/719067313

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.