GCA Liga – Race 4

Rennen 4 der virtuellen Rad-Bundesliga: 3 Runden auf dem flachen Wüstenkurs Tick Tock über 53km und 166hm und wieder dauerte es nur nicht lange, bis sich vor mir das verdammte Loch zum Hauptfeld auftat und ich mich in einer gleichmäßig rollenden Gruppe von ca. 20 Fahrern wieder fand, darunter einige Namen, die mir schon aus den vorherigen Rennen geläufig waren. Bei der ersten Zieldurchfahrt ergatterte ich ein Aero-Power-Up und sparte es mir natürlich für den Schlusssprint auf. Das Power-Up verhalf mir dann auch tatsächlich zum 2. Platz im Sprint unserer Gruppe und Platz 190 von 273 Startern insgesamt. Im bereinigten Liga-Ergebnis bedeutete das Platz 173.
Meine Teamkollegen Klaus Näher und Patrick Rieger finishten im Sprint der 70-köpfigen Spitzengruppe auf Rang 23 und 47. RSC-Schriftführer Andreas Barmettler wurde nach einem Internetausfall auf Rang 188 klassiert und in der Teamwertung liegt der RSC AUTO BROSCH Kempten vor dem letzten Rennen auf Platz 11 von 29 Mannschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.