GCA Liga – Race 3

Das dritte Rennen der virtuellen Rad-Bundesliga wurde am 03.05.20 auf dem „Tour of Fire and Ice“ Kurs hinauf zur Alpe du Zwift ausgetragen. Wer wie ich gedacht hatte, hier würden einige in Anbetracht der 1.186hm auf 28km gar nicht erst antreten, sah sich getäuscht: 345 Starter in der Männerkonkurrenz bedeutete neuer Teilnehmerrekord. Und wer wie ich gehofft hatte, es würde in Anbetracht des 12km langen Schlussanstiegs mit über 1.000hm zumindest auf den ersten Kilometern gemächlich losgehen, sah sich erst recht getäuscht: Es wurde losgeballert wie nie zuvor und bevor ich richtig eingeklickt hatte, war ich schon in das letzte Zehntel des Fahrerfelds hinaus befördert. So richtig frisch fühlten sich meine Beine auch nicht an und der lange Weg hinauf ins Ziel war ein zähes Bergzeitfahren, auf dem ich aber wenigstens ein paar Plätze gutmachen konnte und als 259ter ins Ziel kam. Im bereinigten Liga-Ergebnis war ich dann 222ter. Gewonnen hat der ehemalige Ruderweltmeister Jason Osborne (Team Rheinhessen) mit beachtlichen 5,8w/kg im Durchschnitt vor MTB-Profi Ben Zwiehoff und dem Schweden Erik Bergstrom Frisk (Bike Aid). Meine Teamkollegen Klaus Näher und Patrick Rieger hatten auch mit dem Anstieg zu kämpfen und finishten auf Rang 57 und 68. Patrick liegt in der Gesamtwertung jetzt auf Platz 10 und der RSC AUTO BROSCH Kempten auf Platz 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.