RSC Rennrad-Kids Training 15.09.20

Das erst vor wenigen Wochen ins Leben gerufene Rennradtraining des RSC AUTO BROSCH Kempten für Kinder läuft. Sieben Jungs waren heute am Start und mit großer Begeisterung dabei. Auf der 90-minütigen Ausfahrt standen neben Fahren in der Reihe, zwei 2er Sprint-Wertungen und zwei Bergwertungen auf dem Programm, darunter der Schönstadt South Climb, eine Miniaturausgabe von Alp d’Huez über 580m und 53hm mit zwei Serpentinen. Dort hab ich trotz 800 Watt Maximalleistung gegen einen 13-Jährigen den Kürzen gezogen. Time to retire… 😉

Hat aber trotzdem wieder viel Spaß gemacht. Die Begeisterung der Kids fürs Rennradfahren zu sehen ist einfach unbezahlbar. Engagiert Euch in der Nachwuchsarbeit. Es lohnt sich.

Zweites RSC Kempten Rennrad-Kids Training

Das erste Rennrad-Training vergangene Woche kam gut an, deshalb Teil 2 am 18.08.20, diesmal unter Leitung des RSC-Jugendtrainers Tobi Baur. Hat wieder richtig Spaß gemacht, obwohl ich alle Sprints und Bergwertungen gegen die hochmotivierten und talentierten Jungs verloren habe. Es ist einfach toll zu sehen, wie viel Spaß die Kids daran haben, Rad zu fahren und sich sportlich zu messen.

RSC Kempten Rennrad Kids Schnuppertraining

Radfahren ist die schönste Sportart, die es gibt. Davon ist zumindest der RSC Kempten überzeugt. Gleichwohl gestaltet sich die Nachwuchsarbeit schwierig: Dopingskandale haben das Radsport-Image beschädigt, die Sportausrüstung ist nicht billig und der Straßenverkehr nicht ungefährlich, aber viele Radsportvereine arbeiten trotzdem unermüdlich daran, Kinder und Jugendliche für den Radsport zu begeistern. Der RSC Kempten hat in den vergangenen Jahren eine stetig wachsende Anzahl interessierter MTB-Kids ab 5 Jahren begeistern können und bietet aktuell für die älteren auch ein „Schnuppertraining“ auf dem Rennrad an. Heute fand das erste Training statt und ich durfte unseren Jugendtrainer Jan Konrad unterstützen. Nach einem kurzen Radcheck und einer Einweisung in das Verhalten und die Zeichensprache in einer Rennradgruppe übten wir das Gruppenfahren in Einer- und Zweierreihe sowie die Kurventechnik auf verkehrsarmen Nebenstraßen südlich von Kempten. Kilian, Jakob und Felix waren konzentriert bei der Sache und es war beeindruckend, wie schnell und selbstverständlich die Jungs die Anweisungen und Tipps übernahmen und umsetzten. Davon können sich diverse Erwachsene eine Scheibe abschneiden. Machte richtig Spaß und ich kann nur jeden ermuntern, sich in der Nachwuchsarbeit zu engagieren.

RSC-Tour zum Pfänder

Der 1.062 m hoch gelegene Pfänder gehört zu den Allgäuer Alpen und liegt am Ostende des Bodensees. Er gilt als „Hausberg“ von Bregenz, liegt jedoch großteils auf dem Gemeindegebiet von Lochau. Mit seiner einzigartigen Aussicht auf den Bodensee und auf 240 Alpengipfel ist er der berühmteste Aussichtspunkt der Region (Wikipedia).

Der Berg ist regelmäßig im Programm der Samstags-Rennrad-Touren des RSC AUTO BROSCH Kempten. Heute leitete uns RSC-Tourenfachwart Eugen bei Traumwetter über verkehrsarme Nebenstraßen von Kempten, das Kürnachtal, Wangen und das Leiblachtal nach Bregenz. Auf dem 6km langen Anstieg mit knapp 600hm von Lochau hinauf zum Pfänder zog sich das illustre 14-köpfige Teilnehmerfeld vom U19-Nachwuchsfahrer, über einen Elite-Amateur, einem mehrfachen Deutschen Meister der Senioren im Schwimmen, bis zum 60-jährigen Hobby-Fahrer wie nicht anders zu erwarten etwas in die Länge, aber die Truppe blieb ansonsten kompakt beieinander. Nach gut 100km kehrte der Großteil der Gruppe in einem Biergarten in Röthenbach ein, während ich mit K1 und drei weiteren Watt-Monstern direkt nach Hause fuhr.

Top-Tour und Top-Panorama!

The Dirty Denims – Make Us Look Good

The Dirty Denims aus Eindhoven/NL spielen nach eigener Aussage „Happy Hardrock: hardrock that makes you feel good in a heartbeat. Combined with rock ’n roll, powerpop and a slice of punkrock it sounds like AC/DC, KISS, Joan Jett, Ramones and The Donnas. When playing live these rockchicks and guys are at their best; an energetic show of a band that exudes fun, likes audience participation and doesn’t taking themselves too seriously.“
Eine ebenso sympathische wie treffende Beschreibung.

Und auch ihr neues Album „Ready, Steady, Go!“ rockt. 🙂

RSC Ausfahrt zur Toniskopf Alpe

Die Tourenabteilung des RSC Kempten veranstaltet jeden Samstag eine Ausfahrt für Rennradfahrer bzw. Mountainbiker (im Herbst). Wechselnde Guides führen die Gruppe auf Nebenstrecken zu den schönsten Spots im Allgäu. Mitfahren kann jeder, die Touren gehen über 3-5 Stunden und sind durchaus anspruchsvoll. Wer möchte kann zwischendurch miteinkehren. Heute am 01.08.2020 war Markus der Guide und er hatte ein tolle Tour ins Lochbachtal ausgearbeitet, ein relativ unbekanntes Tal zwischen dem Riedbergpass und Rohrmoos. Nach der Anfahrt über den Widdumer Weiher, Immenstadt, Burgberg, Sonthofen, Altstätten, Schöllang und Rubi lotste Markus uns ortskundig durch Oberstdorf und über das Breitachtal nach Tiefenbach. Kurz danach vor dem Hirschsprung begann der gut 8 km lange Anstieg durch das Lochbachtal zur 1.302 m hoch gelegenen Toniskopf Alpe. Anfangs mit bis zu 16 Prozent Steigung für Rennradfahrer je nach Übersetzung recht sportlich, oben hinaus wurde es dann zum Glück flacher. Während der Großteil der elf Teilnehmer nun eine verdiente Einkehr vornahm, fuhr ich mit unseren zwei U19-Rennfahrern Linus und Matthias gleich wieder ab und über die Hörnerdörfer zurück. Bei diversen Ortsschildsprints zog ich zwar wie nicht anders zu erwarten regelmäßig den Kürzeren, aber die jungen Burschen hatten ihren Spaß. In Waltenhofen schauten wir noch bei der neuen Wildrad-CUBE-Filiale vorbei, die heute eröffnet hat: Großzügige Räumlichkeiten mit dem kompletten CUBE-Angebot und kompetenten Beratern. Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall.

Solid Sprint

Nathan Guerra, US MTB-Pro und Zwift Legende, kommentiert seit 5 Jahren live gestreamte Rennen auf der führenden Indoor-Plattform. Sein „Good morning, good evening, good afternoon“ Intro ist mittlerweile schon legendär. Zusammen mit dem amerikanischen Racing Announcer Dave Towle moderiert er derzeit die „3R & Wahoo Ride Real Race Series“, eine 7-Etappen Rennserie, bei welcher sich die Gesamtwertung nach der Gesamtzeit richtet und nicht nach Punkten oder Platzierungen. So wie bei richtigen Etappenrennen outdoor. Für Nathans Team VISION fahre ich seit Beta-Tagen auf Zwift und eigentlich sollte er wissen, dass ich alles Andere als ein Sprinter bin. Aber ich nehme es ihm nicht übel, dass er mir im vierten Rennen der Serie am 09.06.20 die Fähigkeit, einen „Solid Sprint“ abzuliefern, unterstellt hat. Letztendlich reichte es zwar wenig überraschend nur für Platz 10 von aus einer 29-köpfigen Spitzengruppe der 115 Starter, aber in der Gesamtwertung der B-Klasse hab ich mich auf Platz 4 vorgearbeitet.

Color Killer – It’s the End of the World as We Know It

Color Killer sind eine Punk-Rock Band aus Massachusetts/USA. Das Besondere: Die Mitglieder sind erst 10-12 Jahre alt und waren die jüngste Band, die bei der legendären Vans Warp Tour 2018 in Amerika auftraten. Neben eigenen Songs versuchen sie sich in beeindruckender Weise an Punk-Rock-Klassikern. Rockt.

GTA 5 Bike Mod

Indoor Biking hat ein neues Level erreicht: Mit einer Modifizierung kann man in dem Online Game Grand Theft Auto 5 (GTA V) seinen Smart-Trainer koppeln, den Spielavatar mit eigener physikalische Kraft durch die virtuelle Welt von Los Santos pedallieren lassen und dabei allerhand aufregende Dinge erleben. Ich kannte das blutrünstige GTA Game vorher nicht, hab auch noch keine Ahnung wie es genau funktioniert, aber nach dem Abschluss eines sogenannten Prologs läuft das freie Fahren in der virtuellen Welt leidlich und ist sehr unterhaltsam. Auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung zu Zwift und Co. 😉
Eine ausführliche Anleitung hat Shane Miller hier veröffentlicht.